CiBS Gesellschaft für Technische Dokumentation und Archivierung mbH

LiveZilla Live Chat Software


Krankenhaus Jerusalem wird digital

Das Krankenhaus Jerusalem in Hamburg Eimsbüttel mit seiner fachübergreifenden Brustklinik ist das größte Mammazentrum in Deutschland. Weitere Schwerpunkte der Klinik sind die plastische Chirurgie und die operative Gynäkologie.

Um die laufende revisionssichere Archivierung der digitalisierten Patientenakten zu optimieren, setzt das Krankenhaus zukünftig auf Produkte und Leistungen der CiBS. Nach Einführung des DMS ELO und Übernahme von Altdaten erfolgte die Anbindung an das KIS CLINIXX der Firma AMC. Dabei integriert sich die digitale Patientenakte jetzt in die Oberfläche von CLINIXX, Stammdaten werden über eine HL7 ADT Schnittstelle ausgetauscht.
Neben der jetzigen Digitalisierung von laufenden Akten soll sukzessiv auf die Digitale Patientenakte umgestellt werden. Dies erfolgt durch die automatisierte Übernahme von elektronischen Dokumenten aus verwendeten Systemen und der sofortigen Digitalisierung von Papierbelegen.

Neben den Anforderungen im medizinischen Bereich archiviert das Krankenhaus zukünftig auch Verwaltungsunterlagen digital. Ob Eingangsrechnungen, Verträge, Mails – multimedial und sicher stehen diese Informationen berechtigten Personen einfach zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Torsten Wellnitz
040-6008830-16
wellnitz@cibs.de